Projekt Beschreibung

Digitaler BOS-Tetra-Funk am Flughafen Stuttgart

Die Motorola Solutions Germany GmbH, langjähriger Funksystempartner der Kellner Telecom GmbH und im Projekt Generalunternehmer, hat in Kooperation mit uns das bestehende analoge BOS-Funksystem am Flughafen Stuttgart erfolgreich digitalisiert.

Die Kellner Telecom ist aufgrund der regionalen Nähe, der Standortkenntnisse und bereits langen Verbundenheit als Servicepartner des Flughafens mit ihren Dienstleistungen aus Funk- und Kabellösungen der optimale Partner für dieses Projekt. Bereits 2018 startete die Ausschreibung mit einem Teilnahmewettbewerb und vorgelagerten Fachgesprächen. Der Auftrag wurde an Motorola Solutions Germany GmbH vergeben.

Im Projekt zur Digitalisierung übernahm Kellner Telecom die Montage, die Migration des Bestands und die Integration der Funksystemtechnik. Wir begleiteten zudem die technischen Abnahmen mit dem Flughafen, der BOS und dem Generalunternehmer Motorola Solutions Germany GmbH im Dezember 2020.

Von Vorteil sind bei diesen Projekten nicht zuletzt unsere qualifizierten Mitarbeiter, welchen zum großen Teil schon beim Erstaufbau dabei waren und über eine gültige Sicherheitsüberprüfung verfügen. Denn bereits die Ausschreibung zum Erstaufbaus des analogen Funksystems, mit Abschluss in 2009, konnten Motorola und Kellner gemeinsam ausführen. Wir konnte hier schon bei der Umsetzung der anspruchsvollen Aufgabe sowohl beim Flughafen als auch bei Motorola durch eine hohe Arbeitsqualität und ein termingenaues Projekt-Management punkten.

Projektverlauf

Nach erfolgreichen Abstimmungsrunden zusammen mit allen beteiligten Firmen wurde im März 2020 mit der Projektumsetzung begonnen. Es wurden im ersten Schritt Funkmessungen durchgeführt, um den Bestand zu dokumentieren. Hier kamen am Tag für die Messtechniker Wegstrecken von mehr als 10 km Fußweg zusammen.

Die 24 neuen Remote Units, welche über zwei Optische Master Units angesteuert werden und ein Gewicht von bis zu 150 kg je Technikschrank erreichen, mussten in die jeweiligen Betriebsräume auf dem kompletten Flughafengelände verteilt werden. Dieser Transport stellte sich als besondere Herausforderung dar, es waren schmale Treppenhäuser, lange Tunnel und enge Passagen zu überwinden.
Die bestehen Außenstandorte auf der Feuerwache sowie auf dem SAO-Gebäude (Stuttgart Airport Office) wurden umgerüstet und entsprechend migriert. Die Mitarbeiter des Flughafens Stuttgart unterstützen uns bei der kompletten Maßnahme, oft auf sehr unkomplizierte Weise. Gerade in den Sicherheitsbereichen und auf dem Rollfeld war diese Unterstützung sehr vom Vorteil.

Um die Ausfallzeiten und Funktionalität bei der Umschaltung von alt auf neu so gering wie möglich zu halten, wurden im Vorfeld spezielle Maßnahmen, wie zum Beispiel die aufwendige Vormontage von HF-Komponenten, geplant und durchgeführt. Hier war die Erfahrung der Kellner Telecom aus vielen vorhergehenden Projekten sehr wertvoll.

Nach Abschluss der umfangreichen Umbaumaßnahmen und Umschaltung auf das nun digitalisierte Funksystem wurde auf dem ganzen Flughafengelände eine Versorgungsmessungen durchgeführt.
Auf Basis dieser Messergebnisse konnte eine detaillierte Funknetzoptimierung durchgeführt werden. Die dedizierten Unterversorgungen wurden über Finetuning-Maßnahmen wie zum Beispiel Antennen- und/oder Verteilertausch und Systempegelung optimiert, sodass anschließend ein homogenes und solides Antennennetzwerk entstanden ist.
Im Dezember 2020 erhielt das neue Funksystem die Abnahme durch die die Bundespolizei als Hauptnutzer der BOS.

Ab 2021 betreuen wir dieses digitale System im Auftrag der Motorola Solutions Germany GmbH 24/7 – also Rund um die Uhr – mit einem entsprechenden Service- und Wartungsvertrag.