Projekt Beschreibung

DWDM Rahmenvertrag mit der NetCom BW GmbH

2010 wurde der DWDM-Rahmenvertrag mit der NetCom BW GmbH geschlossen. Seitdem liefert Kellner Telecom zukunftsorientierte Lösungen auf Basis der optischen Plattform des Herstellers ECI.

Das derzeit aus mehreren optischen Ringen aufgebaute Netzwerk ist über ganz Baden-Württemberg verteilt und bildet mit ca. 100 DWDM-Knoten aus der Apollo-Reihe des Herstellers ECI den Backbone für das Breitbandnetz der NetCom BW GmbH. Dieses ROADM-basierte optische Netz ist aktuell auf eine Kapazität von 44 optischen Kanälen ausgelegt und bietet die Basis für Dienste von 10 GBit/s bis 200 GBit/s pro DWDM-Wellenlänge. Um dem künftigen stark wachsenden Bandbreitenbedarf Bandbreitenbedarf gerecht zu werden und insbesondere die Internetkonnektivität zum weltweit größten Übergabeknoten in Frankfurt in ausreichender Kapazität zu gewährleisten, wurde ein Design auf Basis geswitchter optischer Systeme (OTN Switching) gewählt. Die Lösung unterstützt Bandbreiten von bis zu 600 GBit/s pro Wellenlänge. Die bisherigen Backbone-Systeme werden weiterhin in den Zuführungsbereichen der Kundendienste an die neuen Coreknoten genützt, der neue Backbone wird mit hohen Kapazitäten rein kohärent aufgebaut Überwiegend als Kundenabschlussgerät mit Bandbreiten von 100 MBit/s bis 10 GBit/s werden weiterhin die MEF-zertifizierten MPLS-Knoten aus der Neptune-Serie zum Einsatz kommen.

Zusätzlicher Benefit

Für den Betrieb des Netzwerks ist die Managementplattform Lightsoft ein zusätzlicher Benefit. Mit deren Hilfe kann das Personal im Network Operation Center mit wenigen Mausklicks Ende-zu-Ende-Services über die komplette Infrastruktur, bestehend aus Bestandskomponenten und dem neuen Corenetz, verschalten und überwachen. Ebenfalls wird ein auf den Kunden abgestimmter Wartungsvertrag geführt.

Managementplattform für alle Netzwerkebenen