Gebäudeverkabelung

Strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung für Businesskunden

Die strukturierte Verkabelung von Glasfaserleitungen stellt die Grundlage für eine anwendungsunabhängige und zukunftssichere Netzwerkinfrastruktur in Gebäuden dar. Durch eine strukturierte Gebäudeverkabelung gelingt es, kostspielige Fehlinstallationen zu vermeiden und flexibel auf spätere Bedarfsänderungen zu reagieren. Kellner Telecom bietet als Spezialist für Glasfasernetze die strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung für Businesskunden an.

Strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung für Businesskunden

Die strukturierte Verkabelung von Glasfaserleitungen stellt die Grundlage für eine anwendungsunabhängige und zukunftssichere Netzwerkinfrastruktur in Gebäuden dar. Durch eine strukturierte Gebäudeverkabelung gelingt es, kostspielige Fehlinstallationen zu vermeiden und flexibel auf spätere Bedarfsänderungen zu reagieren. Kellner Telecom bietet als Spezialist für Glasfasernetze die strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung für Businesskunden an.

Strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung für Businesskunden

Die strukturierte Verkabelung von Glasfaserleitungen stellt die Grundlage für eine anwendungsunabhängige und zukunftssichere Netzwerkinfrastruktur in Gebäuden dar. Durch eine strukturierte Gebäudeverkabelung gelingt es, kostspielige Fehlinstallationen zu vermeiden und flexibel auf spätere Bedarfsänderungen zu reagieren. Kellner Telecom bietet als Spezialist für Glasfasernetze die strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung für Businesskunden an.

Leistungen

Unsere Leistungen in der Gebäude­verkabe­lung

Wir sind Ihr erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um die strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung. Dank unserer weitreichenden Expertise in der Planung und Realisierung komplexer Netzwerkstrukturen können wir Ihnen die folgenden Leistungen anbieten:

Hausverkabelung
  • Fachgerechte Gebäudenetzinstallationen auf der Netzebene 4 (NE4)
  • Professionelle Verkabelung von Serverracks in Gebäuden
  • Installation von Kabelschutzrohren zum Verlegen von Glasfaser- und Kupferkabeln
  • Fachgerechte Herstellung von Brandschottungen
Installation der Glasfaser-Netzwerktechnik
Glasfaserverteiler
  • Montage von GF-APL-Systemen (Abschlusspunkt Linientechnik)
  • Herstellung von Glasfaserendpunkten
  • Fachgerechte Installation der Glasfaser-Netzwerktechnik im Gebäude

Wir als Kellner Telecom zeichnen uns bei unserem Angebot rund um die Gebäudeverkabelung dadurch aus, dass wir alle Leistungen – von der Hauszuführung bis zum Netzwerkschrank – aus einer Hand anbieten. Mit uns haben Sie einen zuverlässigen Partner für alle Themen der Glasfaser-Gebäudeverkabelung an Ihrer Seite.

Wir zeichnen uns durch jahrzehntelange Erfahrung in der LWL-Technik aus. Mit Kellner Telecom haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite und profitieren von

  • weitreichender Erfahrung mit sämtlichen LWL-Systemlieferanten und -techniken
  • Flächenpräsenz mit erfahrenen Monteuren und Messtechnikern
  • einem 24-Stunden-Entstörservice für Notfälle aller Art
Einsatzzwecke

Strukturierte Gebäudeverkabelung für unsere Kunden

Mit Kellner Telecom machen Sie Ihre Glasfaser-Gebäudeverkabelung fit für die Zukunft. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Planung und Realisierung komplexer Netzwerksysteme. Zu unseren Kunden gehören unter anderem:

  • Telekommunikationsbetreiber (Telcos)
  • Netzbetreiber (Carrier)
  • Businesskunden – industrielle Liegenschaften, Büros, Gewerbeeinheiten und mehr
Referenzen

Diese Projekte geben einen Einblick in unsere Arbeit

KELLNER TELECOM

Wir freuen uns über jede Herausforderung

Seit unserer Gründung vor fast 40 Jahren haben wir uns den Ruf eines zuverlässigen, kundenorientierten und qualitätsbewussten Service- und Systemlieferanten erarbeitet. Als familiengeführtes Unternehmen setzen wir auf höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards, ein gesundes Wachstum und Nähe zum Kunden. Heute zählen wir zu den führenden Experten für moderne Infrastruktur für IT und Telekommunikation in Deutschland und dem benachbarten Ausland.

KONTAKT

Sie haben Fragen zum Thema LWL-Technik?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Fragen

Fragen und Antworten zur strukturierten Gebäudeverkabelung

Bauen Sie Inhouse-Verkabelungen?

Kellner Telecom ist auf komplexe Inhouse-Verkabelungen für Businesskunden spezialisiert. Bei uns erhalten Sie alle Leistungen im Bereich der strukturierten Gebäudeverkabelung aus einer Hand – von der Planung bis zur Realisierung sowie von der Hauszuführung bis zum Netzwerkschrank.

Sind Sie an bestimmte Systemlieferanten gebunden?

Um Ihnen stets die für Ihren Zweck optimale Lösung anbieten zu können, arbeiten wir grundsätzlich herstellerunabhängig. Gerne reichen wir die attraktiven Konditionen unserer bestehenden Kooperationen bei der Bestellung von Systemkomponenten an Sie weiter. Dabei gehen wir bei der Auswahl von Komponenten auf Ihre speziellen Wünsche ein, stellen Ihnen unseren breiten Erfahrungsschatz zur Verfügung und beraten Sie gerne.

Sind Sie zur Herstellung von Brandschotten zertifiziert?

Kellner Telecom verfügt über alle gängigen Zertifikate zum Öffnen und Wiederverschließen von Brandschottungen. Bei der Umsetzung der Gebäudeverkabelung können wir die Kabeldurchführungen daher auch fachgerecht abschotten.

Technik

Zukunftssichere Netzwerke durch eine strukturierte Verkabelung

Die Bezeichnung „strukturierte Verkabelung“ stammt ursprünglich aus der IT-Verkabelung. Fachleute bezeichnen diese Methode auch als „universelle Gebäudeverkabelung“.

Das Alleinstellungsmerkmal einer strukturierten Verkabelung ist die Zukunftsausrichtung: Während eine unstrukturierte Verkabelung sich nur an dem aktuellen Bedarf orientiert, bezieht die Verkabelung mit Struktur zukünftige Veränderungen mit ein und lässt dem Anwender die Freiheit für spätere Anpassungen. Der Vorteil: Durch die Nutzung allgemeingültiger Kabelstrukturen mit ausreichenden Installationsreserven kann das Netzwerk später ohne großen Aufwand erweitert werden.

Die strukturierte Glasfaser-Gebäudeverkabelung erlaubt es dem Kunden, flexibel auf Bedarfsänderungen zu reagieren. Wenn eine Etage beispielsweise um einige Arbeitsplätze erweitert wird, können diese durch die Nutzung der Tertiärverkabelung problemlos an die Etagenverteiler angeschlossen werden.

Nach oben