DMR-Funk

DMR-Funk: Mit digitalem Bündelfunk zum eigenen Funknetz

DMR (Digital Mobil Radio) ist ein digitaler Betriebsfunkstandard, der die Übertragung von Sprache und Daten in nichtöffentlichen Funknetzten ermöglicht. Als Funkstandard stellt DMR die technische Grundlage für den digitalen Betriebsfunk dar und zeichnet sich im Vergleich zu analogen Funknetzten durch eine hohe Sprachqualität und eine effiziente Frequenzausnutzung aus. Eine rauschfreie Übertragung und hohe Datenrate sind mit dem DMR-Funk möglich.

DMR-Funk: Mit digitalem Bündelfunk zum eigenen Funknetz

DMR (Digital Mobil Radio) ist ein digitaler Betriebsfunkstandard, der die Übertragung von Sprache und Daten in nichtöffentlichen Funknetzten ermöglicht. Als Funkstandard stellt DMR die technische Grundlage für den digitalen Betriebsfunk dar und zeichnet sich im Vergleich zu analogen Funknetzten durch eine hohe Sprachqualität und eine effiziente Frequenzausnutzung aus. Eine rauschfreie Übertragung und hohe Datenrate sind mit dem DMR-Funk möglich.

DMR-Funk: Mit digitalem Bündelfunk zum eigenen Funknetz

DMR (Digital Mobil Radio) ist ein digitaler Betriebsfunkstandard, der die Übertragung von Sprache und Daten in nichtöffentlichen Funknetzten ermöglicht. Als Funkstandard stellt DMR die technische Grundlage für den digitalen Betriebsfunk dar und zeichnet sich im Vergleich zu analogen Funknetzten durch eine hohe Sprachqualität und eine effiziente Frequenzausnutzung aus. Eine rauschfreie Übertragung und hohe Datenrate sind mit dem DMR-Funk möglich.

Leistungen

Kellner Telecom – Ihr Partner für den DMR-Funk

Kellner Telecom ist Ihr herstellerunabhängiger, kompetenter Partner für DMR-Funkanwendungen. Wir verfügen über branchenübergreifende, langjährige Erfahrung mit digitalen Betriebsfunknetzen und unterstützen Sie mit den folgenden Leistungen:

  • Fachgerechte Planung von hochfunktionalen, digitalen Bündelfunksystemen nach dem DMR-Standard
  • Umsetzung und Realisierung von DMR-Funknetzen
  • Aufbau einer Netzinfrastruktur inklusive der Programmierung und Bereitstellung von Handfunkgeräten im Netz

Unsere erfahrenen Funk-Spezialisten verfügen über umfassendes Expertenwissen rund um die Planung und Errichtung von breitbandigen Funknetzen gemäß DMR-Standard. Wir arbeiten grundsätzlich unabhängig von Herstellern und können Ihnen damit immer die technisch beste und wirtschaftlich sinnvollste Lösung anbieten.

Einsatzzwecke

Ihr Weg zum eigenen Betriebsfunknetz mit digitalem Bündelfunk

Unser Angebot im Bereich DMR-Funk richtet sich grundsätzlich an alle Unternehmen und Behörden, die sich ein eigenes, unabhängiges und kostengünstiges Betriebsfunknetz aufbauen möchten. Zu unseren Kunden gehören unter anderem:

  • Industrielle und gewerbliche Unternehmen
  • Veranstalter und Event-Zentren
  • Stadtwerke
  • Behörden
  • Konzerne
  • Landwirtschaftliche Betriebe
Referenzen

Nachfolgende Projekte geben einen Einblick in unsere Arbeit

KELLNER TELECOM

Wir freuen uns über jede Herausforderung

Seit unserer Gründung vor fast 40 Jahren haben wir uns den Ruf eines zuverlässigen, kundenorientierten und qualitätsbewussten Service- und Systemlieferanten erarbeitet. Als familiengeführtes Unternehmen setzen wir auf höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards, ein gesundes Wachstum und Nähe zum Kunden. Heute zählen wir zu den führenden Experten für moderne Infrastruktur für IT und Telekommunikation in Deutschland und dem benachbarten Ausland.

KONTAKT

Sie haben Fragen zum Thema DMR-Funk?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Fragen

Ihre Fragen zu unserem Angebot rund um den DMR-Funk

Welche Anforderungen sind bei der Errichtung eines DMR-Betriebsfunknetzes zu berücksichtigen?

Generell empfehlen wir, vor der Angebotserstellung eine ausführliche Funknetzplanung durchzuführen. Dabei beziehen wir Ihre topologische und geografische Wunschabdeckung sowie weitere Anforderungen an das Funknetz mit ein und errechnen mögliche Basenstandorte. Zudem simulieren wir die Frequenzabstrahlung sowie die Frequenzausbreitung. Zu beachten ist, dass die Basenstandorte kundenseitig über eine Datenanbindung verfügen müssen. Im Anschluss an die Funknetzplanung erstellen wir ein maßgeschneidertes Angebot für Ihr DMR-Betriebsfunknetz.

Wie kann Kellner Telecom bei der Errichtung eines DMR-Funknetzes unterstützen?

Kellner Telecom übernimmt für Sie die komplette Projektabwicklung: Wir installieren Betriebsfunknetze in sämtlichen Varianten und stehen Ihnen von der Planung über die Errichtung bis zum Betrieb zur Seite. Wir bieten individuelle Anwender-Schulungen sowie einen kundenfreundlichen Service mit 24/7-Rufbereitschaft.

Wie werden die benötigten Frequenzen für das DMR-Funknetz beantragt?

Die Frequenzen für den DMR-Digitalfunk werden bei der Bundesnetzagentur beantragt. Zur Antragsstellung sind neben den Daten zum Endkunden auch technische Anlagendaten wie die Positionen und Höhen der Antennen sowie die gewünschten Frequenzen erforderlich. Kellner Telecom unterstützt Sie bei der Erstellung des Antrags, sodass Sie diesen nur noch versenden müssen. Bitte berücksichtigen Sie: Die Bearbeitung des Antrags durch die BNetzA kann rund sechs Wochen dauern.

Technik

Technische Grundlagen zum Digital Mobile Radio Standard

Der DMR-Digitalfunk wurde vom Europäischen Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) im Jahr 2006 als Standard verabschiedet und hat sich in nichtöffentlichen Funknetzen wie zum Beispiel im Betriebsfunk fest etabliert.

Die Technik wird auch als digitaler Bündelfunk bezeichnet und eignet sich grundsätzlich für alle Anwender, die auf einem abgegrenzten Areal ein eigenes Betriebsfunknetz errichten möchten und dabei Wert auf geringe Betriebskosten legen.

Vorteile des DMR-Funks gegenüber anderen Funkstandards

Digital Mobile Radio zeichnet sich im Vergleich zu anderen Funkstandards durch mehrere Vorteile aus. Gegenüber analogen Funkstandards punktet die Technik dank Übertragung im Zeitmultiplex-Verfahren mit 4-FSK-Modulation durch eine Verdopplung der Kanalzahl. Das bedeutet, dass das Frequenzspektrum bei einer gleichen Bandbreite von 12,5 kHz gegenüber der analogen Technik halbiert wird – somit sind zwei unabhängige Übertragungen plus Zusatzdaten realisierbar. Darüber hinaus können auch IP-technische Anbindungen wie zum Beispiel bei Intercom-Anlagen vorgenommen werden.

Gegenüber dem konkurrierenden TETRA-Standard sticht der digitale Bündelfunk hervor durch geringere Investitionskosten, weniger Wartungsaufwand und einer gewissen Kompatibilität mit bestehenden Funkanlagen. Im Vergleich zum gängigen Mobilfunkstandard punktet DMR zudem durch eine höhere Systemverfügbarkeit, etwa bei einem Stromausfall.

Varianten des DMR-Funks

Der Digital Mobile Radio Standard wird in drei Anwendungsstufen unterteilt:

  • DMR Tier 1: Diese Anwendungsstufe ist für Hobbyanwendungen vorgesehen und ermöglicht die Benutzung allgemein zugewiesener Frequenzen ohne Nutzungsgebühren.
  • DMR Tier 2: Die Tier 2 Anwendungsstufe wird im Betriebsfunk genutzt, wobei jedes Unternehmen eigene Geräte im Wechselsprechen (DMO) ohne eine fremde Infrastruktur verwendet.
  • DMR Tier 3: Größere Funknetze mit einer oder mehrerer Basisstationen und IP-Vernetzung werden der Anwendungsstufe Tier 3 zugeordnet. Diese Stufe gilt als Alternative zum TETRA-Funkstandard.

Typische Einsatzfälle für den DMR-Digitalfunk

Zu den typischen Anwendungsfeldern des DMR-Funks gehören sowohl kleinere lokale Betriebsfunknetze als auch größere Funknetze von Stadtwerken, ÖPNV-Betrieben, Taxizentralen, Energieversorgern oder Autobahndienststellen. Darüber hinaus eignet sich der Standard für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen, bei denen eine TETRA-Funklösung deutlich teurer wäre.

Nach oben