Glasfaser spleißen

LWL-Technik: Glasfaser spleißen mit Kellner Telecom

Der Breitbandausbau ist in vollem Gange und ermöglicht immer mehr Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Bewohnern den Zugang zu schnellem Internet. Eine der zentralen technischen Herausforderungen beim Verlegen von Glasfaserkabeln ist das Verbinden der Fasern an den Übergangspunkten. Dieser als Spleißen bezeichnete Vorgang erfordert neben dem richtigen Equipment auch eine ruhige Hand, technisches Know-how und Erfahrung.

LWL-Technik: Glasfaser spleißen mit Kellner Telecom

Der Breitbandausbau ist in vollem Gange und ermöglicht immer mehr Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Bewohnern den Zugang zu schnellem Internet. Eine der zentralen technischen Herausforderungen beim Verlegen von Glasfaserkabeln ist das Verbinden der Fasern an den Übergangspunkten. Dieser als Spleißen bezeichnete Vorgang erfordert neben dem richtigen Equipment auch eine ruhige Hand, technisches Know-how und Erfahrung.

LWL-Technik: Glasfaser spleißen mit Kellner Telecom

Der Breitbandausbau ist in vollem Gange und ermöglicht immer mehr Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Bewohnern den Zugang zu schnellem Internet. Eine der zentralen technischen Herausforderungen beim Verlegen von Glasfaserkabeln ist das Verbinden der Fasern an den Übergangspunkten. Dieser als Spleißen bezeichnete Vorgang erfordert neben dem richtigen Equipment auch eine ruhige Hand, technisches Know-how und Erfahrung.

Leistungen

Spezialisten für Glasfaser spleißen: Kellner Telecom

Kellner Telecom ist seit vielen Jahren im Breitbandausbau tätig und verfügt über weitreichende Erfahrung im Spleißen von Glasfasern. Jährlich führen wir für unsere Kunden über 150.000 Spleißvorgänge durch. Unser hochqualifiziertes Montagepersonal nutzt dabei modernste Spleißverfahren und beherrscht das fachgerechte Verbinden von Lichtwellenleitern aller Fabrikate.

Wir zeichnen uns durch jahrzehntelange Erfahrung in der LWL-Technik aus. Mit Kellner Telecom haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite und profitieren von

  • weitreichender Erfahrung mit sämtlichen LWL-Systemlieferanten und -techniken
  • Flächenpräsenz mit erfahrenen Monteuren und Messtechnikern
  • einem 24-Stunden-Entstörservice für Notfälle aller Art

Zu unserem Leistungsspektrum gehören:

  • Fachgerechtes Spleißen von Lichtwellenleitern mit verschiedenen Spleißtechniken:
    • Fusions-Spleiß
    • Crimp-Spleiß / mechanischer Spleiß
    • Klebe-Spleiß
  • Spleißen am Abschlusspunkt Linientechnik (APL)
  • Einsatz verschiedener Muffentypen:
    • FIST-Muffen
    • Kabel-Muffen
Fachgerechtes Spleißen von Lichtwellenleitern
  • Professionelles Herstellen von LWL-Steckverbindungen
  • Aufbau komplexer Glasfasernetzwerke inklusive der Errichtung von Glasfaser-Patchfeldern
  • Sicherer Umgang mit Singlemode- und Multimode-Fasern

Kellner Telecom spleißt jedes Jahr erfolgreich mehr als 150.000 Glasfasern. Unsere qualifizierten Spezialisten für Glasfasertechnik überzeugen durch:

  • Langjährige Erfahrung beim Spleißen von Lichtwellenleitern
  • Sicherer Umgang mit allen LWL-Systemlieferanten und -techniken
  • 24-Stunden-Notfallservice für Störfälle aller Art
Einsatz verschiedener Muffentypen
Einsatzzwecke

Glasfaser spleißen: Wir unterstützen branchenübergreifend

Kellner Telecom unterstützt Sie dabei, den Breitbandausbau voranzutreiben. Mit unserer Arbeit ermöglichen wir branchenübergreifend den Zugang zu schnellem Internet. Unsere Dienstleistungen rund um das Spleißen von Lichtwellenleitern richten sich insbesondere an:

  • Telekommunikationsnetzbetreiber (Telcos)
  • Netzbetreiber (Carrier)
  • Energieversorger wie Strom-, Wasser und Gasnetzbetreiber
  • Betreiber von Schienennetzen und Schienenverkehrsunternehmen
  • Straßennetzbetreiber
  • Stadtwerke
  • Kommunen
  • Tiefbauunternehmen
Referenzen

Diese Projekte geben einen Einblick in unsere Arbeit

KELLNER TELECOM

Wir freuen uns über jede Herausforderung

Seit unserer Gründung vor fast 40 Jahren haben wir uns den Ruf eines zuverlässigen, kundenorientierten und qualitätsbewussten Service- und Systemlieferanten erarbeitet. Als familiengeführtes Unternehmen setzen wir auf höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards, ein gesundes Wachstum und Nähe zum Kunden. Heute zählen wir zu den führenden Experten für moderne Infrastruktur für IT und Telekommunikation in Deutschland und dem benachbarten Ausland.

KONTAKT

Sie haben Fragen zum Thema LWL-Technik?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Fragen

Ihre Fragen zu unserem Angebot rund um die Glasfasertechnik

Bauen Sie auch Hausanschlüsse?

Ja, unser Leistungsspektrum umfasst auch den Bau von Hausanschlüssen. Die Installation von Glasfaserkabeln führen wir über die komplette Distanz vom POP (POP = Point of Presence) unserer Kunden bis zum Übergabepunkt beim Kunden durch. Gerne übernehmen wir bei Business-Kunden auch die fachgerechte Inhouse-Montage des Systems.

Sind Sie an bestimmte Systemlieferanten gebunden?

Um Ihnen stets die für Ihren Zweck optimale Lösung anbieten zu können, arbeiten wir grundsätzlich herstellerunabhängig. Gerne reichen wir die attraktiven Konditionen unserer bestehenden Kooperationen bei der Bestellung von Systemkomponenten an Sie weiter. Dabei gehen wir bei der Auswahl von Komponenten auf Ihre speziellen Wünsche ein, stellen Ihnen unseren breiten Erfahrungsschatz zur Verfügung und beraten Sie gerne.

Welche Muffentypen kann Kellner Telecom spleißen?
  • FIST-Muffen
  • Glasfaser-Teilnehmeranschlüsse (GF-TA)
  • FTTH/FTTX
  • Hersteller wie Coyote, HellermannTyton, Reichle & De-Massari, TE Connectivity und sämltliche weiter Anbieter.
Technik

Glasfaser spleißen kurz erklärt

Lichtwellenleiter (LWL) bestehen aus mikroskopisch kleinen Fasern aus Quarzglas oder Kunststoff. Diese ermöglichen die schnelle Übertragung großer Datenmengen und sind damit die technische Grundlage für den schnellen Zugang zum Internet. Mehrere Lichtwellenleiter werden jeweils in Kabeln gebündelt und unter der Erde verlegt.

An den Anschlusspunkten zu Haushalten und Unternehmen werden die Faser-Enden der Glasfaserkabel schließlich verbunden – dieser Vorgang wird als Spleißen bezeichnet. Dabei kommt ein Spleißgerät zum Einsatz, das die Faserpaare präzise miteinander verbindet. Glasfasern sind aufgrund ihres sehr geringen Durchmessers und der Beschaffenheit aus brüchigem Glas extrem empfindlich – das Spleißen ist daher eine technische Herausforderung.

LWL-Spleißen  – Schritt für Schritt

Glasfaserkabel sind oft mehrere Kilometer lang und führen beispielsweise vier Kabel mit je zwölf einzelnen Fasern. Zum Schutz der empfindlichen Glasfasern werden an den Anschlusspunkten stabile Kunststoffkapseln eingesetzt. In diesen Kapseln – den sogenannten Glasfasermuffen – werden die Fasern paarweise in klappbare Kassetten eingehängt.

Um die LWL zu spleißen, geht der Techniker wie folgt vor:

  1. Die Erdkabel, die wahlweise in einer Schachtanlage oder direkt im Erdreich liegen, werden freigelegt.
  2. Die nun zugänglichen Glasfasermuffen werden für den Spleißvorgang vorbereitet. Dabei werden die Fasern in flache Plastikscheiben mit einem festgelegten Radius eingelegt.
  3. Mit dem Absetzwerkzeug entfernt der Techniker die Schutzschichten des Kabels und legt die Faser frei. Die farbliche Codierung der Kabel erleichtert die Zuordnung der richtigen Faserenden.
  4. Der Techniker säubert nun die Faser, trennt per Diamantschneider ein Stück ab und legt die Fasern in das Spleißgerät ein, um die Fusionsspleiße herzustellen.
  5. Das Spleißgerät führt die Faserenden zunächst nanometergenau zusammen und erzeugt dann einen kurzen Lichtbogen, um die Enden transparent miteinander zu verschweißen.
  6. Bei der anschließenden Messung kann der Techniker feststellen, ob die Abschwächung der Lichdurchlässigkeit am Punkt des Spleißes im Toleranzbereich liegt.
  7. Die fertig bestückten Kassetten werden abschließend wieder wasserdicht in der Muffe verschlossen.
  8. Die Arbeiten und Messergebnisse werden detailliert dokumentiert.
Nach oben