Referenzen  >  Funkanlagen  >  

Detail

DMR-Funknetz für die Stadtwerke Heidelberg

Abgeschlossen: Kellner Telecom plante und realisierte komplettes DMR Tier III-Funknetz

Im Dezember 2015 beteiligte sich die Kellner Telecom an einer Turn-Key-Ausschreibung der Stadtwerke Heidelberg für ein DMR Tier III-Funknetz und erhielt im Juni 2016 den Zuschlag. Zehn Mitarbeiter der Kellner errichteten zusammen mit dem Systemlieferanten Radiodata GmbH im November und Dezember 2016 zwei Basisstationen mit zugehöriger Antennenanlage und einem redundanten Switch in der neuen Leitstelle.

Die Anbindung der Basisstationen an die Zentrale erfolgte über LWL-Verbindungen. Das hochverfügbare und redundant ausgelegte Funknetz soll primär zur internen Kommunikation während eines Blackouts (Schwarzfallkommunikation) genutzt werden, aber auch klassisch als Betriebsfunknetz zur Kommunikation den Mitarbeitern der Stadtwerke zur Verfügung stehen. IP-Datenübertragungen für Fernwirken und Smart Grid-Anwendungen über das IEC 60870-5-104-Protokoll werden zukünftig ebenfalls über den verschlüsselten DMR-Datenfunk abgewickelt. Hierzu werden die Fernwirkunterstationen (RTU) direkt über die verschlüsselte Luftschnittstelle des neuen Funknetzes angebunden.

Die Mitarbeiter der Kellner Telecom sind für die Inbetriebnahme der Systemtechnik und die Wartung der Endgeräte (80 mobile Geräte in Fahrzeugen und vier Handgeräte für Sprache) des Systemlieferanten Radiodata zertifiziert.

Zum Ende des Jahres 2016 erfolgte eine Abnahme der Funktechnik mit den Stadtwerken Heidelberg. Abgeschlossen werden konnte das Projekt endgültig im Juni 2017 mit der erfolgreichen Gesamtabnahme aller Sub-Systeme, inkl. der Telefonanlage. Darüber hinaus hat die Kellner einen 24 h/7-Tage-Servicevertrag abschließen können.

 

DETAILS

Auftraggeber: Stadtwerke Heidelberg GmbH

Ziel des Kunden: Errichtung eines DMR Tier III-Funknetzes

Ausführungsjahr: 2016/2017

Errichtungsort: Heidelberg