Leistungen  >  Netzwerk- und Übertragungstechnik  >  

IP-Videoüberwachung

IP- und netzwerkbasierte Videoüberwachung für Unternehmen

Dank moderner IP- und netzwerkbasierter Videoüberwachung können Unternehmen ihre Liegenschaften, Maschinen, Anlagen und Baustellen heute effizient und kontinuierlich überwachen. Durch ein modernes Videomanagementsystem gelingt es, individuelle Alarmszenarien auszuarbeiten und diese netzwerkbasiert in die Sicherheitstechnik des Unternehmens einzubinden. Kellner Telecom ist Ihr Spezialist rund um die IP-Videoüberwachung – von der Planung über die Installation bis zur Wartung.

Kellner Telecom: Ihr Spezialist für netzwerkbasierte Videoüberwachung

Mit Kellner Telecom können Sie Ihr Unternehmen in puncto Sicherheitstechnik auf den neuesten Stand der Technik bringen und modernste Videoüberwachungssysteme in Ihr Bestandsnetzwerk einbinden. Wir bieten Ihnen alle Leistungen aus einer Hand an: Von der Beratung, Planung und Dokumentation über die fachgerechte Installation und Inbetriebnahme bis zur Wartung und Instandhaltung übernehmen unsere Spezialisten die komplette Projektabwicklung.

Unsere Leistungen im Überblick:

Fachgerechte Planung netzwerkbasierter Videoüberwachungssysteme

  • Konzeption von Videomanagementsystemen (VMS) inklusive:
    • Alarmmanagement: Planung bedarfsgerechter Alarmszenarien für die individuellen Anforderungen von Unternehmen
    • Datenschutz: Verschleierung von datenschutzkritischen Bereichen
    • Betriebsrat: Erarbeitung betriebsratkonformer Lösungen
    • Verwaltung: Intelligente und effiziente Benutzerverwaltung
    • Schnittstellen: Fachgerechte Planung von Schnittstellen zu anderen Systemen
  • Ermittlung der optimalen Kamerapositionierung:
    • Art der Kamera
    • Höhe der Position
    • Sichtbereich
  • Beratung zur erforderlichen Hardware:
    • Server- und clientseitige Hardware
    • Kameratechnik
  • Fachgerechte Dokumentation der Planung

Installation und Inbetriebnahme von Videosystemen

  • Montage der Kameras
  • Server- und Clientinstallation
  • Konfiguration des Videoüberwachungssystems
  • Montage von Videowänden und Controllern

 

Support und Wartung

  • Rund um die Uhr erreichbar

Kellner Telecom zeichnet sich durch eine kundenorientierte, partnerschaftliche Arbeitsweise aus. Im Rahmen zahlreicher Großprojekte haben wir uns umfangreiches Know-how in der IP-Videoüberwachung angeeignet. Wir zeichnen uns aus durch:

  • Alle Leistungen aus einer Hand:
    Wir kümmern uns um das komplette Projekt – von der ersten Beratung über die Planung bis zur Hardwarebeschaffung und Installation. Auch nach der Inbetriebnahme sind wir für Sie da und bieten einen kompetenten, professionellen Support.
  • Langjährige Erfahrung:
    In zahlreichen Großprojekten konnten unsere Videoüberwachungs-Experten Erfahrung in der Planung, Konfiguration, Montage und Support sammeln.
  • Netzwerk:
    Wir verfügen über einen direkten Draht zu allen renommierten Herstellern in der Videoüberwachungstechnik. Unsere Mitarbeiter sind stets auf dem neuesten Stand der Technik.
  • 24/7 Servicebereitschaft:
    Wir sind mit unserem Serviceteam rund um die Uhr für Sie da – an 365 Tagen im Jahr.

IP-Videoüberwachung für gewerbliche Kunden aller Art

Mit moderner, netzwerkbasierter Videoüberwachung von Kellner Telecom sind Sie auf der sicheren Seite – im wahrsten Sinne des Wortes. Zu unserem Kundenkreis gehören unter anderem:

  • Stadtwerke
  • Gewerbliche und industrielle Unternehmen verschiedener Größen
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Städte und Kommunen
  • Sicherheitszentralen

Nachfolgende Beispielprojekte geben einen Einblick in unsere Arbeit


Blick auf Ditzingen aus der Vogelperspektive

Langjährige Zusammenarbeit der Stadt Ditzingen mit der Kellner Telecom für den "Blick von oben"

> mehr

Wir freuen uns über jede Herausforderung

Seit unserer Gründung vor mehr als 35 Jahren haben wir uns den Ruf eines zuverlässigen, kundenorientierten und qualitätsbewussten Service- und Systemlieferanten erarbeitet. Als familiengeführtes Unternehmen setzen wir auf höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards, ein gesundes Wachstum und Nähe zum Kunden. Heute zählen wir zu den führenden Experten für moderne Infrastrukturen für IT- und Telekommunikatons in Deutschland und dem benachbarten Ausland.



Sie haben Fragen zum Thema netzbasierte Videoüberwachung?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Telefon: 07150/9430-300
Oder schicken Sie uns eine E-Mail an info(at)kellner.de.
Wir werden kurzfristig Kontakt mit Ihnen aufnehmen.



Fragen und Antworten rund um die netzwerkbasierte Videoüberwachung

Welche Anforderungen an das Bestandsnetzwerk (LAN) sind bei der Installation einer IP-Videokamera wichtig?

Die Eignung von Bestandsnetzwerken für eine IP-Videoüberwachung hängt von verschiedenen Faktoren ab. So sind beispielsweise die Anzahl der gewünschten Kameras, die erforderliche Datenrate, die Bandbreite Ihres Netzwerks und die Art der Videodatensicherung für die Planung der Überwachungslösung von Bedeutung. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu Ihren Möglichkeiten und erstellen mit Ihnen gemeinsam ein maßgeschneidertes Konzept.

Welche Hersteller beziehungsweise Kameratyp eignet sich am besten?

Die Auswahl geeigneter Hardware erfolgt stets in Abhängigkeit Ihrer individuellen Anforderungen. Gerne bieten wir Ihnen eine kompetente Beratung und Unterstützung bei der bedarfsgerechten Auswahl von professioneller Hardware an.

Welche Aspekte sind in Bezug auf die datenschutzrechtlichen Vorgaben zu berücksichtigen?

Das Thema Datenschutz spielt bei der Installation einer IP-Videoüberwachung eine große Rolle. Wir verfügen über das notwendige Know-how zur datenschutzkonformen Gestaltung von Videoüberwachungssystemen. Sprechen Sie uns dazu einfach an.



Hochauflösende Videodaten über bestehende Netzwerke übertragen

Die netzwerkbasierte Videoüberwachung ermöglicht es Unternehmen, bestehende Netzwerkverbindungen zur Übertragung von Videosignalen zu verwenden. Der Ansatz zielt auf die Integration moderner Überwachungsmethoden in Bestandsnetzwerke ab: Kameras erfassen das Geschehen im Objekt, komprimieren das Videosignal und senden es über das LAN- oder WLAN-Netzwerk an einen Monitor.

Der Vorteil der IP-Videoüberwachung liegt in der kostengünstigen und effizienten Einbindung moderner Überwachungstechnik in vorhandene Netzwerke. Durch die Komprimierung von Bilddaten können auch hochauflösende Kameras genutzt werden, um Objekte zu sichern. Die Möglichkeit der kabellosen Datenübertragung erlaubt zudem den ortsunabhängigen Zugriff auf die Bilder.

Technik und Komponenten hinter der IP-Videoüberwachung

Beim Aufbau einer IP-Videoüberwachung können Unternehmen bestehende Netzwerke nutzen und diese um moderne, digitale Kameratechnik erweitern. Die Kameras werden dabei über einen PoE-Switch mit dem Netzwerk des Unternehmens verbunden, wodurch ein ortsunabhängiger Zugriff auf die Daten ermöglicht wird. Die fachgerechte Server- und Clientinstallation im Unternehmen stellt die reibungslose Integration der Sicherheitstechnik in das Bestandsnetzwerk sicher.

Datenschutzrechtliche Aspekte bei der IP-Videoüberwachung

Bei der Installation einer netzwerkbasierten Videoüberwachung nimmt das Thema Datenschutz einen hohen Stellenwert ein. Die Videoüberwachung von Arbeitsbereichen ist aus Unternehmenssicht kritisch, da sie unter Umständen die Persönlichkeitsrechte der Mitarbeiter verletzen kann. Die Installation einer IP-Videoüberwachung sollte daher in enger Abstimmung mit dem Betriebsrat erfolgen. Die Verschleierung von Bildern aus datenschutzkritischen Bereichen ist ein Beispiel für die datenschutzkonforme Einrichtung bei der Videoüberwachung.