Aktuelles  >  

Detail

Sanfte Migration: MPLS-Netz für die N-ERGIE Netz GmbH

Seit über 10 Jahren vertraut die N-ERGIE Netz GmbH auf die Kellner Telecom GmbH als zuverlässigen Partner. Das Kommunikationsnetz zur Anbindung von Außenstellen (Bürokommunikation) und Fernwirkstationen an die redundant ausgelegten Zentralen ist seit 2007 mittels SDH-Technik unseres Partners ECI realisiert.

Ein zentraler STM-64 Ring (10Gbit/s) und mehrere Unterringe mit STM-4 (625Mbit/s) bilden die stabile Basis für ein robustes Transportnetz, wie es allgemein von Versorgungsunternehmen erwartet wird. Aufgrund steigenden Bandbreitenbedarfs der Anwendungen und vermehrter Verbreitung von Ethernet-basierten Komponenten auch in der Fernwirktechnik wurde eine flexiblere Netzwerkinfrastruktur mit optimierter Ressourcennutzung immer wichtiger. Daher erfolgt seit 2018 eine sanfte Migration in Richtung eines MPLS basierten Netzes. Ein gemeinsamer Planungsworkshop und anschließende Testaufbauten konnten den Kunden davon überzeugen, dass er 10 Jahre zuvor die richtige Entscheidung getroffen hat. Mit den ECI Komponenten aus der NPT-Serie und hybrider Technik wird nun abschnittsweise die Hardware modernisiert. Die Hybridtechnik erlaubt hierbei zunächst den Weiterbetrieb „alter“ SDH-Komponenten mit der neuen Gerätetechnik. In Kombination mit dem Einsatz von bidirektionalen Einfaser-SFPs wird der Parallelbetrieb von SDH- und MPLS-Verbindungen realisiert.

Dabei profitiert der Kunde zusätzlich durch die Weiternutzung des bewährten Netzwerkmananagementsystems Lightsoft, welches ihn in die Lage versetzt Ende-zu-Ende Verschaltungen in gewohnter Weise durchzuführen. Der Schulungsbedarf für die Mitarbeiter im Field-Service und im Network Operation Center wurde durch die Auswahl von MPLS-TP und Beibehaltung der Management-Plattform auf ein Minimum reduziert.

Kellner Telecom unterstützt den Betrieb der N-ERGIE Netz GmbH durch Hotline-Service, Reparaturservice und 3-rd Level Supportleistungen gemeinsam mit dem Hersteller.